Wintergarten Viktorianisch

Wintergarten ViktorianischWintergärten im viktorianischen Stil kamen im 19. Jahrhundert in England groß in Mode. Namenspatin war Queen Viktoria, sie gab dem viktorianischen Wintergarten, der auch englischer Wintergarten heißt den Namen. In Deutschland fand mehr der Name Orangerie oder Palmhaus Verwendung. Die Funktion war stets die Gleiche: Der Schutz von empfindlichen Pflanzen (Zitrusfrüchte, etc.) vor dem Winter. Es gab früher feste Wintergärten, wo die Pflanzen auch gewurzelt haben. Erst die Erfindung des Kübel-Transportwagens durch André Le Nôtre (1613–1700), dem Gärtner von Versailles, ermöglichte es den Standort der Pflanzen im Sommer zu verändern. Später übernahmen die sogenannten Palmhäuser die Funktion des Pflanzenschutzes und der Wintergarten im viktorianischen Stil bekam mehr repräsentative Aufgaben.

Wintergarten Viktorianisch – Aufbau

Alte viktorianische Wintergärten wurden aus Stahl und Holz erbaut. Heutzutage kommen mehr Aluminium-Holz Elemente zum Einsatz. Wichtig sind die Proportionen der Aufbauten und die Verwendung von Details und Verzierungen mit Motiven aus der viktorianischen Zeit.

Sie suchen einen Wintergarten? Wintergarten finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Wintergarten-Angebote

Dazu gehören Zier- und Schmuckelemente auf den Dächern, die Verwendung von mehreren Giebeln und die rechteckige Grundform. Die Fenster eines Wintergartens im viktorianischen Stil sind oft Sprossenfenster. Entweder werden Wiener Sprossen (Sprossen sind aufgeklebt) oder Helima Sprossen (Sprossen sind innen) verwendet. Die Fenster können auch Bögen und Rundungen aufweisen und der Giebel ist ebenso ein Glasfenster.

Wintergarten Viktorianisch – Belüftung und Beschattung

Viktorianische Wintergärten sind sehr individuell und oftmals als Blickfänger konzipiert. Daher ist es sehr schwierig englische Wintergärten mit gängigen Markisen oder ähnliches abzuhängen und so vor Sonnenstrahlen zu schützen. Gleichermaßen ist der Einsatz einer Innenbeschattung stilistisch schwierig zu gestalten. Deshalb sollte Sonnenschutzverglasung oder Ornamentverglasung in Betracht gezogen werden. Die optimale Beschattungslösung für einen viktorianischen Wintergarten ist der Einsatz von Pinoleum. Das sind fein aneinander gewebte Holzstäbchen, die schönes gebrochenes Licht erzeugen und dabei die Akustik verbessern sowie den Wärmestau vermindern. Wie bei allen anderen Wintergärten ist auch beim englischen Wintergarten ein durchdachtes Lüftungssystem notwendig. Um den optischen Eindruck des Wintergartens nicht zu beeinträchtigen, werden die oftmals kleinen Lüftungsfenster und anderen Lüftungselemente fast unsichtbar in das Design eingebaut. Oft sind die Belüftungs- und Verschattungssysteme elektronische gesteuert.

Sie suchen einen Wintergarten? Wintergarten finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Wintergarten-Angebote