Wintergarten Kosten

Die Wintergarten Kosten belaufen sich nicht nur ausschließlich auf die Anschaffunskosten, es treten auch Folgekosten für Heizung und Strom auf, je nach Wintergartentyp. Ein „kalter“ Wintergarten hat keine besondere Wärmeisolierung und wird nur in den warmen Monaten genutzt. Ein „warmer“ Wintergarten ist eine Erweiterung des Wohnraums und wird ganzjährig verwendet, daher muss dieser in den kalten Jahreszeiten beheizt werden. Um die Heizkosten für einen Wintergarten zu senken, ist der Einsatz von Isolierglas und thermisch getrennten Pofilen förderlich, was die Wärmeleitung größtenteils verhindern soll. Wintergarten Kosten variieren je nach

  • Hersteller
  • Größe
  • Dachform
  • Ausstattung
  • Lüftungssystem
  • Beschattungssystem
Sie suchen einen Wintergarten? Wintergarten finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Wintergarten-Angebote

Wintergarten Anschaffungskosten

Wintergarten Kosten sind schlecht zu generalisieren, jedoch besagt eine Faustregel, egal welche Wintergarten Stadt, dass man für Front-, Seiten- und Dachflächen zusammengerechnet 550 bis 600 Euro pro Quadratmeter Fläche zahlen muss. So kostet ein 6 x 4 m großer Wintergarten mit Pultdach etwa 20.000 Euro. Generell sind Wintergärten mit Pultdach günstiger als mit abgewalmten Dach oder gar im viktorianischen Stil. Wintergärten werden mit Holz-, Aluminium- oder Kunststoffrahmen gebaut, wobei Kunststoffwintergärten aufgrund ihrer leichten Verarbeitung am preiswertesten sind und Aluminiumwintergärten am teuersten. Wintergärten aus Alu oder Kunststoff werden standarmäßig in weiß verkauft. Auf Wunsch wird die Rahmenkonstruktion in einer anderen Farbe lackiert oder mit Dekoren versehen, was allerdings mehr kostet.

Um einen Wintergarten zu errichten, benötigt man in einigen Bundesländern eine Baugenehmigung, die auch mit Kosten verbunden ist. Zudem muss ein Fundament für den Hausanbau errichtet werden, der allerdings vom Hausbesitzer selbst gegossen werden kann. Mittlerweile gibt es schon Selbstbausätze für Wintergärten, die wenig kosten. Solche Bausätze erhält man bereits ab 10.000 Euro. Die Wintergarten Kosten für die Heizung sollten sich in den sonnenreichen Monaten minimieren, da der Anbau wie ein Treibhaus funktioniert. Des Weiteren kommen Kosten für Strom und Licht hinzu. Da der Wintergarten wohnlich eingerichtet wird, fallen nochmals Kosten für Boden und Möbel an.

Sie suchen einen Wintergarten? Wintergarten finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Wintergarten-Angebote