Wintergartenbeschattung

Wintergärten werden meist als Verlängerung der Sommersaison oder als zusätzlicher Wohnraum konstruiert. Eine schnelle Aufheizung des Raumes durch die Sonne ist also von hoher Bedeutung. Während der Planungsphase sollte daher die Wintergartenbeschattung nicht außer Acht gelassen werden. Generell gibt es drei Arten der Wintergartenbeschattung:

  • Innenbeschattung
  • Außenbeschattung
  • Natürliche Beschattung

Innen- und Außenbeschattung werden durch technische Mitteln realisiert und unterscheiden sich innerhalb ihrer Ausführungen und Anschaffungskosten. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale sind folgende: Die Außenbeschattung hält die Sonneneinstrahlung außerhalb des Wintergartens ab und muss dafür aus wetterfesten Materialien bestehen. Die Hitze ist bei der Innenbeschattung bereits innerhalb des Wintergartens, deswegen muss die Raumtemperatur mit einem höheren Lüftungsaufwand ausgeglichen werden.

Sie suchen einen Wintergarten? Wintergarten finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Wintergarten-Angebote

Wintergartenbeschattungen Ausführungen

Die Außenbeschattungen ist die effektivste Methode Wintergärten vor Überhitzung zu schützen. Die nach allen Seiten offenen Luftpolster können bis zu 60 % der einfallenden Sonnenenergie ableiten. Jalousien, Rollos, Rollläden und Markisen schützen sowohl die Dachverglasung, wie auch die Glasfronten.
Dagegen ist bei der Innenbeschattung die Wärme innerhalb des Wintergartens und kann mit Sonnensegeln, Markisen, Jalousien, Gardinen, Rollos und Baldachinen (sogenannten Gegenzuganlagen) realisiert werden. Besonders wichtig ist, wie die Luftpolster zwischen Verglasung und Beschattung abgeleitet werden. Darüber hinaus gehört die Innenbeschattung zur Raumarchitektur und unterstützt den Raum in seinem Charakter. Stoffe mit hellen Farben und reflektorischen Material-Eigenschaften sind besonders zu empfehlen.

Wintergartenbeschattung Preise

Wintergartenbeschattungen sind in unterschiedlichen Preisklassen von günstig bis exklusiv erhältlich. Die meisten der Systeme vermeiden die Probleme einer Überhitzung im Sommer, von Feuchtigkeitskondensat und Schimmelpilzen. Der Preis einer Wintergartenbeschattung hängt von der Konstruktions des Wintergartens, seiner Größe und Form, sowie den gewünschten Merkmalen der Beschattung ab. Auswirkungen auf den Preis hat der Automatisierungsgrad: Thermostat, Hygrostat, Zeitschaltuhr und Helligkeitssensoren steuern die Beschattungssysteme automatisch und schützen dadurch die zu beschattenden Flächen, egal ob Personen im Haus sind oder nicht. Somit wird die Markise eingefahren wenn es draußen stürmisch wird – dadurch wird sie nicht beschädigt. Viele Hersteller bieten komplette, automatisierte Systeme an. Dazu gehören z.B.:

  • Werama Sonnenschutz
  • Alu System Sunshine
Sie suchen einen Wintergarten? Wintergarten finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Wintergarten-Angebote